Showing 1–12 of 61 results

17,90 

19,89  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

17,90 

19,89  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

17,90 

19,89  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

1,39 

13,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

Angebot!
1,29  1,19 

12,90  11,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

Angebot!
1,29  1,19 

12,90  11,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

1,39 

13,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

Angebot!
1,69  1,59 

16,90  15,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

1,76 

17,60  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

Angebot!
1,69  1,59 

16,90  15,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

Angebot!
1,89  1,79 

18,90  17,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage

1,69 

16,90  / m

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Tage


BIO – FAIR -  FARBENFROH

  oder kurz BFF 😊. Das ist das Motto, unter das wir von der Stoffwindelei das Jahr 2018 stellen möchten.  Wir werden unser Sortiment an Bio-Stoffen für euch erweitern, so dass ihr auch die passende nachhaltige Kleidung selbst gestalten könnt. Unsere Bio-Jerseys werden nach den Richtlinien des GOTS-Standards hergestellt und werden somit auch hohen sozialen Anforderungen gerecht. Für diejenigen, die nicht selbst nähen können, bieten wir auch fair in Europa produzierte Stoffwindeln, Einlagen und stoffwindeltaugliche Kinderkleidung an, die einige Größen mitwächst. Wenn du also auf der Suche nach fair hergestellten Stoffen oder Kinderkleidung bist, dann bist du hier genau richtig. Mit unseren Eigenproduktionen richten wir uns vor allem an die Altersgruppen von 0-5 Jahren. Da darf es ruhig etwas farbenfroher sein. Unser Ziel: faire Kinderkleidung, die Spaß macht! Aktuell führen wir Bio-Jersey, Bio-Sommersweat und Bio-Bündchen. Außerdem geplant sind mulesingfreie Bio-Woll-Jersey und Bio-Wolle-/Seide-Jerseys.

Nachhaltigkeit und Schadstofffreiheit

Die Gründe mit Stoffwindeln zu wickeln und diese sogar selbst zu nähen sind vielfältig. Für manche ist die finanzielle Ersparnis ausschlaggebend. Sehr vielen geht es aber auch um die Vermeidung von schädlichen Stoffen am empfindlichen Babypo, sowie um die Vermeidung von Müll. Speziel beim Selbernähen kommt aber auch noch ein weiterer, sozialer Aspekt zum Tragen: Nähst du selbst, weißt du sicher, dass dies niemand zu einem Hungerlohn tun muss. Aber auch der Weg bis zum fertigen Stoffes ist ein langer.ö

GOTS als Mindeststandard

Aus diesem Grund setzen wir auf Bio-Stoffe und haben uns den GOTS-Standard als Richtlinie festgelegt. Der überwiegende Teil unserer Baumwoll-Stoffe ist GOTS zertifiziert. Aufgrund der Regelungen des GOTS-Standards können Stoffe allerdings nur als GOTS zertifiziert bezeichnet werden, wenn die komplette Wertschöpfungskette – vom Anbau der Baumwolle bis zum fertigen Produkt – zertifiziert ist. Wird diese Nachweis-Kette an einer Stelle unterbrochen, darf der Stoff nicht mehr als GOTS zertifiziert bezeichnet werden. Der Hersteller unserer Eigenproduktionen ist GOTS zertifiziert, die Stoffe werden entsprechend des GOTS-Standards hergestellt. Die Stoffwindelei selbst ist allerdings nicht GOTS-zertifiziert. Die Zertifizierungskette wird also an dieser Stelle unterbrochen. Aus diesem Grund Bezeichnung wir unsere Jerseys als „Bio-Jersey“.

Warum ist GOTS besser?

GOTS steht für Global Organic Textile Standard. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen weltweit anerkannten Textilstandard. Es steht für Textilfasern aus kontrolliert biologischen Anbau oder kontrolliert biologischer Tierhaltung, sowie eine ökologische und sozial verantwortliche Herstellung von Textilprodukten. Die Fasern GOTS zertifizierter Textilien müssen zu mindestens 70% aus kontrolliert biologischem Anbau bzw. kontrolliert biologischer Tierhaltung stammen und zu 90% aus Naturfasern (z.B. Baumwolle, Hanf oder Wolle) bestehen. Aus diesem Grund gibt es auch keine GOTS-zertifizierte Viskose. Bei der Weiterverarbeitung müssen strenge ökologischen und soziale Kriterien eingehalten werden. Als Mindeststandard gelten hierbei die die Sozialstandards der ILO (International Labour Organization). Sie beinhalten unter anderem faire Löhne, Arbeitsschutz und ein Verbot von Kinderarbeit.   Bei der Verarbeitung der Fasern dürfen nur gesundheitlich und ökologisch unbedenkliche Stoffe eingesetzt werden. Das schützt zum einem die Umwelt und die an der Produktion beteiligten Menschen, zum anderen aber auch dich und dein Kind. Denn wenn keine Giftstoffe zur Produktion verwendet werden, können auch keine im Stoff landen. Es profitieren also alle von nachhaltig hergestellten Stoffen.