Über mich

Hast du dich schon einmal gefragt, wer eigentlich hinter der Stoffwindelei steckt? Das wäre ich, Jennifer, 32 Jahre alt und Mutter von zwei Mädels im Alter von 1 und 4 Jahren. Unterstützt werde ich außerdem von Tanja, die mir beim Verpacken der Pakete hilft und meinem Mann, der das alles so mitmacht 😊.

Wie bin ich eigentlich auf die Idee gekommen, einen Shop für Stoffwindelnähmaterialien zu eröffnen?

Mit dem Nähen habe ich vor etwa 5 Jahren begonnen, während der Schwangerschaft mit meiner ersten Tochter. Nachhaltigkeit und Umweltschutz fand ich schon immer irgendwie wichtig. So richtig Gedanken darüber habe ich mir aber erst in der Schwangerschaft gemacht. Man möchte ja auch, dass die Kinder und Enkelkinder noch was von unserer schönen Erde haben. Deshalb war für mich auch relativ schnell klar, dass ich mit Stoffwindeln wickeln möchte. Hauptgründe waren für mich damals die Vermeidung von Chemie an Kind und natürlich auch die Reduzierung von Müll. Aber ich habe auch an anderen Stellen geschaut, wie ich mich besser – nachhaltiger verhalten kann. Die Bilanz nach einem Jahr Stoffwindelwickeln: Eine Stromrückzahlung, denn wir haben mit dem zusätzlichen Persönchen trotz Stoffwindeln weniger Strom verbraucht als im Jahr zuvor zu Zweit. Grund hierfür waren natürlich nicht die Stoffwindeln an sich, sondern das generelle Umdenken, das ab diesem Zeitpunkt stattgefunden hat.

Die Stoffwindelei

Relativ schnell war mir auch klar, dass ich Stoffwindeln selber nähen möchte. Neben dem Spaß am Nähen selbst war für mich damals die elendige Suche nach der perfekten Stoffwindel ein ausschlaggebender Grund zum selber nähen. Ich hatte einfach keine Lust Windel über Windel auszuprobieren und dachte mir: Na, dann nähst du sie eben selbst! Das war im Jahr 2014 und ich kann euch sagen, dass damals die Auswahl an Pul-Stoffen und Stoffwindelnähmaterialien deutlich kleiner war als heute.

Deutlich mehr Variation gab es aber in den USA. Nach reichlicher Überlegung habe ich mich dann dazu entschlossen, die ersten PUL-Stoffe aus den USA zu importieren. Am 4. Juni 2015 bin ich mit einem minikleinen Dawanda Shop Online gegangen. Seitdem sind 3 Jahre vergangen und die Stoffwindelei ist zu dem geworden, was sie heute ist. Mittlerweile habe ich das Sortiment und neben unseren PUL Eigenproduktionen, bieten wir jetzt auch die passenden Bio-Stoffe für die stoffwindeltaugliche Kleidung an. Soweit es möglich ist, kommen unsere Stoffe aus Europa. Die meisten Bio-Stoffe werden nach den Richtlinien des GOTS-Standards hergestellt und bei Wolle lege wir großen Wert auf Mulesingfreiheit (leider bedeutet Bio-Wolle nicht unbedingt mulesingfreie Wolle).

Wenn du als gerne nähst und das am liebsten nachhaltig – Dann bist du bei uns an der richtigen Adresse und wenn du noch auf der Suche nach Gleichgesinnten bist, dann schau doch mal in unsere Stoffwindelei Facebook Gruppe! Vielleicht interessiert dich auch noch mein Beitrag zum Thema „nachhaltiges Nähen?“

Cookie Auswahl

Bitte wähle eine Option. Du erfährst mehr über die Bedeutung der einzelnen Optionen unter Help.

Bitte treffe eine Auswahl, um fortzufahren

Deine Einstellungen wurden gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, wähle bitte eine Cookie Option aus. Du erfährst dann, welche Cookies gesetzt werden

  • Cookies zulassen:
    Alle Cookie wie z.B. Tracking und Analyse Cookies
  • Nur Cookies von dieser Seite:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Keine Cookies, außer solcher, die für die technische Umsetzung notwendig sind, wie z.B. Cookies für den Warenkorb

Du kannst deine Cookie Einstellungen jederzeit hier anpassen Datenschutz. Impressum

Zurück